DOPPEL D? Was’n das?

Hä? Noch ‘n Podcast? Wozu?

Manchmal ist es so, dass man im Tun feststellt, dass das, was man tut, zwar wirklich viel Spaß macht, aber… hm…  ABER trotz allen Spaßes an der Sache mitunter Stress verursacht. Oder Widerstände mit sich bringt. Oder man das Gefühl hat, es fehle etwas. Ober man “dürfe” nach eigenen Maßstäben bestimmte Dinge nicht tun/schreiben/sagen/wasauchimmer.

Genau so ergeht es mir zurzeit mit meinem DO IT! Podcasts. Ich  habe den Anspruch an mich selbst, dass ich beim Hören meines eigenen Podcasts noch was Neues lerne. Du kannst Dir vielleicht vorstellen, dass dieser Anspruch – der einerseits für Qualität sorgt  – an anderer Stelle einiges verhindert.

Und der DO IT!-Podcast?

Und daher habe ich – in einer nächtlichen Arbeitswut-Flow-Aktion – beschlossen, dass es einen zweiten Podcast von mir geben wird. Denn das Medium Audio finde ich fantastisch. So ist der DOPPEL D! Podcast entstanden. Die Hashtags sind Programm #innervoice #nofilter #nocut. Versprochen.

Wenn Du meinen DO IT! Podcast bereits gehört hast, weisst Du sicherlich, dass ich von der Macht der inneren Stimme überzeugt bin. Meine eigene innere Stimme ist echt laut und selten still. Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich sogar mehrere Stimmen (sie hört STIMMEN!!!).

Stimmen? Öhm…

Die eine Stimme ist mein Doubt-It-Girl. Sie ist Angsthäschen, Zauderlieschen, Kritikprofi und Bedenkenträgerin zugleich und zwar mit Leib und Seele. Doubt-It-Girl ist früher beim Mäusepingeln (münsterländische Provinz, für alle anderen: Klingelmännchen) nie diejenige gewesen, die den Klingelknopf gedrückt hat und war immer die erste, die abgehauen ist. “Wie jetzt –  und was ist, wenn Du die Letzte bist? Und erwischt wirst? Nee, nee, nee. Halt Dich mal schön zurück!” (Zitat Doubt-It-Girl).

Sie findet auch, dass alle Leistungen, die ich erbringe, komplett normal sind und versteht nicht, dass es Menschen gibt, die mich toll finden (“Wieso denn das? Du bist doch auch nur ein ganz normaler Mensch. Und selbst das klappt nicht immer!”)

Die Gegenspielerin von Doubt-It-Girl ist Rampensau, “Geil,das mach ich”-Ruferin (ohne Nachdenken, selbstredend), Auf-DemTisch-Tänzerin, und Motivatorin. Sie macht jede lahme Veranstaltung zur Party, bringt selbst Steine zum Tanzen und ist immer mittendrin! Sie sagt direkt zu, wenn sie gefragt wird, ob sie eine Herausforderung wünscht – ohne zu wissen, um welche genau es denn gehen wird, logisch!

Oft ist Do-It-Girl schneller in ihrer Reaktion als Doubt-It-Girl. Letztere rächt sich dafür, dass sie dem Grübelmonster heimlich mitteilt, womit es mich – Kirstin Ludwig, Verfasserin dieser Zeilen – des nachts verunsichern und in Selbstzweifel stürzen kann. Do It-Girl findet sich (haha – und damit auch mich! Yeah!) absolut wunderbar, ausstrahlungsstark und klug. Kurzum, einfach fantastisch! Sie ist diejenige, die auf die Bühne strebt, es liebt Geschichten aus dem Leben zu erzählen und es selbstverständlich findet, wenn alle an ihren Lippen hängen (Doubt-It-Girl dazu: “Ja klar, an ihren Lippen hängen! Wir wollen mal nicht übertreiben! Was sollen sie auch tun, ausser Dir zuzuhören? Die können ja nicht weg!”)

#nofilter

Manchmal bekomme ich, Kirstin, es aber auch hin, ohne innere-Stimmen-Streitgesabbel mir so meine Gedanken zu machen. Dafür gibt es Doppel D. Du hörst meine ungefilterten Gedanken. Du hörst all das, was ich im DO IT! Podcast nicht sagen würde, weil es mir nicht richtig oder unpassend vorkommt. Hier rede ich über das, was mir in meinem Alltag passiert. Hier lasse ich Dich teilhaben daran, wie ich meine ganz persönlichen Hürden meistere – oder auch nicht meistere. Fast wie ein Audio-Tagebuch.

#nocut

Versprecher, krumme Sätze, Ääähs und meine heißbeliebten “und” am Satzanfang werde ich nicht schneiden. Weil es zu DOPPEL D passt. Weil ich finde, dass Du mich ungefiltert erleben darfst und sollst. 100% #nofilter eben.
Schneiden werde ich ausschliesslich dann, wenn ich in verschiedenen Situationen aufgenommen habe oder um Musik  oder Audioschnipsel einzufügen.

Feedbaaaaack!

Ich bin sehr gespannt, was Du dazu sagen wirst.

Ich bin sehr gespannt, was ich erzählen werde.

Ich freue mich über Deine Reaktion.

Um es auf den Punkt zu bringen: Ich brauche Deine Reaktion. Ganz ehrlich und unverfälscht. Dein Feedback, Deine Ideen, Deine Meinung und alles, was Du so erzählen willst, kannst Du mir schreiben. Oder Du nimmst selbst ein Audio (z.B. mit der Diktat-App Deines Handys) auf und schickst es mir. Ich baue es dann in DOPPEL D ein.

Denn der Untertitel ist schliesslich “Der DO IT!-DIALOG!

Ich danke Dir!
Deine Kirstin


Warning: printf(): Too few arguments in /www/htdocs/w01399e4/wordpress.kirstinludwig.de/wp-content/themes/healthcoach/comments.php on line 13

  1. Frauke Schramm
    13. September 2017

    Was für eine spannende Idee! Und das mit dem Audio-Kommentar – das mach ich, das probier ich aus (ist das jetzt mein inneres DO-IT-Girl?)

    1. Kirstin Ludwig
      20. September 2017

      Liebe Frauke, da bin ich sehr gespannt!
      Du kannst den Podcast ganz frisch seit heute auch bei iTunes abonnieren 🙂
      Liebe Grüße!
      Kirstin

Write a comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.